Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Drucken
 

Zur Erinnerung: am 02./03. November 2020 sind Ferientage!

 

23.10.2020

Sehr geehrte Eltern!

Es sind an unserem Schulzentrum keine weiteren Erkrankungen aufgetreten. Alle Mitarbeiter, die an der freiwilligen Testung am Montag, 19.10.2020, teilgenommen haben, sind negativ getestet worden. Wir werden uns auch weiterhin bemühen, nach bestem Wissen und Gewissen durch Anwendung der geltenden Hygieneregeln das Risiko so gering wie möglich zu halten. Wir danken Ihnen für das dafür notwendige Verständnis und Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen

Schul- und Hortleitung

 

18.10.2020

Sehr geehrte Eltern! Aus gegebenem Anlass wenden wir uns heute an Sie, um aktuelle Informationen mit Ihnen zu teilen. Folgenden Sachstand bitten wir zu überdenken und gegebenenfalls tätig zu werden:

 

2 SchülerInnen unserer Einrichtung, je 1 Kind aus der Mittelstufe und 1 Kind aus der Oberstufe, sind positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

Diese Information erreichte uns am gestrigen Abend. Am heutigen Vormittag erhielten wir auf unsere Nachfrage von Dr. Stein,  Gesundheitsamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, die Auskunft, dass zum Zeitpunkt des letztmaligen Besuchs der SchülerInnen in der Schule am Dienstag der vergangenen Woche keine Infektiösität angenommen wird. 

Aus diesem Grund gibt es keine Quarantäne-Anordnung für die SchülerInnen dieser definierten Gruppen, was auch auf das besonnene und richtige Verhalten der Eltern zurückzuführen ist. 

 

Wir informieren Sie so zeitnah und direkt darüber, weil uns Transparenz und Offenheit als Grundlage für Ihre individuellen Entscheidungen, ob Ihr Kind morgen und/oder in den nächsten Tagen die Schule besucht, wichtig sind. 

Bitte informieren Sie die LG-Leitung per Mail über die Kenntnisnahme und darüber, ob ihr Kind in den nächsten Tagen die Einrichtung besucht, bis heute Abend um19.00 Uhr.

Zusammenfassung:

- Es liegt keine vom Gesundheitsamt angeordnete Quarantäne vor.

- Sie können aber mit Hinblick auf die individuelle Situation für Ihr Kind entscheiden, ob es die Einrichtung besuchen soll.

Wir bemühen uns nach bestem Wissen und Gewissen durch Anwendung der geltenden Hygieneregeln das Risiko so gering wie möglich zu halten. 

Im Interesse der uns anvertrauten Kinder und den Mitarbeitenden gegenüber danken wir Ihnen für das dafür notwendige Verständnis und Vertrauen.

Sie können sicher sein, dass wir Sie über die aktuelle Lage zeitnah und umfassend informieren werden.

 

02.10.2020 - Sehr geehrte Eltern! Hier finden Sie die Hinweise und Formulare zu den Regelungen, die nach Herbstferien gelten. Wir bitten um unbedingte Beachtung und Erledigung. Wir wünschen erholsame Herbstferien!

              

Infoabend                                                   

10.09.2020

INFORMATION für die Abholung der Kinder im Nachmittagsbereich

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

bei Starkregen oder anderen Wetterunbilden möchten wir Ihnen anbieten, dass Sie sich, nach Anruf im Hort, in unserem Busrondell unterstellen, bis wir Ihnen Ihr Kind schicken.

In dem Fall verbleiben alle Buskinder solange in den Schulhäusern, bis die Busse vorgefahren sind, so dass es zu keinen Kontakten kommen kann.

Bitte tragen Sie bei Betreten des Schulgeländes eine Mund-Nasen-Bedeckung.

(hier klicken)

 

Mit freundlichem Gruß

Schul- und Hortleitung

 

 

 

 

Herzlich willkommen!

Wir wünschen unsereren Erstklässlern eine segensreiche Schulzeit!

 

Einschulung3_2020Einschulung2_2020Einschulung 1_2020

 

 

 

05.08.2020

Sehr geehrte Eltern, 

liebe Schülerinnen und Schüler,

ab heute ist eine gestern beschlossene und erlassene Allgemeinverfügung zur MNB in Schulen in Kraft getreten, die von uns seit heute auch so umgesetzt wird. 

Die Allgemeinverfügung zum Nachlesen finden Sie hier:

Allgemeinverfügung vom 04.08.2020

 

 

 

31.07.2020

Zum größtmöglichen Schutz der uns anvertrauten Kinder bitten wir darum, das Schulgelände und die Gebäude nicht zu betreten. Sollten Sie schulorganisatorische Angelegenheiten im Sekretariat klären müssen, melden Sie sich bitte vorab telefonisch unter 039982585820 an.

Beachten Sie bitte den folgenden Hinweis: Nutzen Sie zum Parken den Parkplatz am Eingang zum Devener Holz.

Hier können Sie den Brief des Landeselternrates zum Beginn des neuen Schuljahres lesen. 

30.07.2020

Sehr geehrte Eltern, 

liebe Schülerinnen und Schüler,

nun sind die Ferien bald zu Ende und wir starten in ein neues Schuljahr. Alle wichtigen Informationen haben wir zusammengefasst und sind hier zu finden.

Wir freuen uns auf euch!

 

 

 

26.06.2020.

Sehr geehrte Eltern, 

liebe Schülerinnen und Schüler,

das Team des Evangelischen Schulzentrums Demmin "Katharina von Bora" wünscht Ihnen und euch schöne Ferien. In der vergangenen Woche haben wir schon intensiv an der Vorbereitung des neuen Schuljahres gearbeitet, um unter den dann geltenden Bedingungen gemeinsam gut starten zu können. Wer zusätzliche außerschulische Lern- und Förderangebote in den Sommerferien 2020 nutzen möchte, kann sich hier informieren: Brief der Bildungsministerin

Eine gesegnete Zeit und bleiben Sie/bleibt behütet.

 

26.05.2020

Sehr geehrte Eltern,

ab dem 03.06.2020 tritt die nächste Stufe des eingeschränkten Regelbetriebs für Kindertagesstätten und Horte in Kraft. Die wichtigsten Informationen für unsere Einrichtung finden Sie in folgendem Elternbrief.

Elternbrief Hortbetrieb ab 03.06.2020

Gesundheitserklärung

Selbsterklärung für Notfallbetreuung ab 03.06.2020

(nur für Neuanträge, bereits genehmigte Anträge bleiben bestehen und müssen nicht neu gestellt werden)

 

 

20.05.2020

Sehr geehrte Eltern,

über die neuen Regelungen in der Hortbetreuung finden Sie hier einen Elternbrief des Hortes.

Elternbrief Hort

Gesundheitserklärung

Wir wünschen Ihnen einen gesegneten Himmelfahrtstag.

Die Schulleitung

12.05.2020

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Donnerstag, den 14.05.2020, wird jede Schülerin und jeder Schüler die Möglichkeit haben an einem Tag in der Woche am Unterricht in der Schule teilzunehmen. Oberste Priorität bei allen schulinternen Regelungen hat die Sicherheit und die Gesundheit Ihrer Kinder und der Mitarbeitenden. Aus diesem Grund sind die Einhaltung der Abstandsregeln und die Begrenzung der Kontakte auf feste Gruppen und Personen besonders wichtig. Alle Lerngruppen werden geteilt und von der Lerngruppenleiterin unterrichtet. Der Plan mit den genauen Terminen bis zum Ende des Schuljahres ist fertig. Er wird Ihnen, so nicht bereits geschehen, mit allen weiteren wichtigen Informationen heute von den Lerngruppenleiterinnen per Mail zugesandt. Gleiches gilt auch für die 4. und 9. Klässler, deren täglicher Präsenzunterricht morgen endet. Die Notfallbetreuung wird weiterhin vollumfänglich gewährleistet. 

Wir hoffen, alles bedacht und so organisiert zu haben, dass die Risiken minimiert werden und deshalb auf Ihr Verständnis und Ihre Akzeptanz. Vielen Dank!

 

Die Schulleitung

 

08.05.2020

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Donnerstag, den 14.05.2020, wird der Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen wieder beginnen, sodass jedes Kind mindestens an einem Tag in der Woche Unterricht in der Schule hat.

Die Pressemitteilung der Bildungsministerin finden Sie hier.

PM vom 08.05.2020

Über die schulinterne Umsetzung an unserer Einrichtung informieren wir Sie an dieser Stelle und über die Lerngruppenmails nach Erstellung des Konzeptes am Beginn der nächsten Woche.

Bis dahin bleiben alle getroffenen Regelungen weiter in Kraft.

Am Montag beginnen die Abschlussprüfungen zum Erwerb der Mittleren Reife. Wir wünschen allen Schülern der 10. Klasse viel Erfolg.

 

30.04.2020

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag, den 04.05.2020, kehren nun auch die Schülerinnen und Schüler der 4. und 9. Jahrgangsstufen in die Schule zurück.

Detaillierte Informationen erfolgen wieder über die Lerngruppenleiterinnen. 

Aufgrund der Schließung des Hortes endet der Schultag für alle nach dem 3. Block. Nur die Schülerinnen und Schüler, die einen Platz in der Notfallbetreuung haben, dürfen in der Einrichtung verbleiben.

Sollten Sie, Ihr Kind oder im Haushalt lebende Familienangehörige zur Risikogruppe gehören, besteht die Möglichkeit der Befreiung von der Präsenzschulpflicht. Der von beiden Personensorgeberechtigten unterschriebene formlose Antrag wird nach Eingang durch die Schulleitung an das staatliche Schulamt weitergeleitet.

 

 

24. 04.2020

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag werden die ersten Schüler wieder in der Schule unterrichtet. Unsere Einrichtung ist gemäß den Hygienevorschriften gut darauf vorbereitet. Die betreffenden Schüler wurden bereits per Mail über alle wichtigen Punkte informiert. Hier noch ein Brief der Landesschulrätin dazu: Brief Landesschulrätin

Wir werden Sie an dieser Stelle und über die Lerngruppenmail weiterhin über alle relevanten Entwicklungen  in Kenntnis setzen.

Die Schulleitung

 

 

 

23.04.2020

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald weist auf die Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung ab dem 27.04.2020 im ÖPNV hin. Da dies voraussichtlich auch für die MVVG gilt, finden Sie den Wortlaut der Presseinformation hier: PM ÖPNV

Das Bildungsministerium teilte gestern mit, dass im Schuljahr 2019/2020 alle Schülerinnen und Schüler versetzt werden sollen. Den Brief der Ministerin an die Eltern finden Sie hier: Versetzung Elternbrief

 

Die Formulare für die Beantragung der Notbetreuung ab dem 27.04. 2020 sind angepasst worden und ab jetzt gültig und zu verwenden.

(Eine Neubeantragung für bereits genehmigte Plätze in der Notfallbetreuung ist nicht erforderlich.)

Selbsterklärung

Eigenerklärung zur Unabkömmlichkeit von Selbstständigen

Erklärung zur Unabkömmlichkeit von Beschäftigten

Formular Existenzbedrohung

Bitte senden Sie die ausgefüllten Unterlagen an notfallbetreuung(at)gmx.de unter Angabe der notwendigen Betreuungszeiten.

 

Hinweis im Auftrag unseres Essensanbieters: Kinder, die über das BTH Anspruch auf kostenlose Mittagsversorgung haben, bekommen dies ab sofort auch wieder in der Notbetreuung. Sollten die Kinder daran nicht teilnehmen, ist eine Abholung nach Rücksprache mit Hrn. Schwenk möglich.

 

21.04.2020

Information: 

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte teilt mit, dass die Busse ab dem 27.04.2020 im Regionallinienverkehr wieder nach dem ursprünglichen, vor den Einschränkungen durch den Virus COVID-19, Fahrplan fahren.  

Die Kinder, die aufgrund der Notbetreuung und der Einschränkung durch den bisherigen geltenden Ferienfahrplan individuell befördert wurden, können und müssen ab dem 27.04.2020 wieder mit Ihrer Schülerfahrkarte die Busse des Regionallinienverkehrs nutzen.  

 

20.04.2020

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

im Zuge der schrittweisen Öffnung der Schulen gemäß Allgemeinverfügung der Landesregierung MV vom 17.04.2020 beginnt für die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr die Prüfung zum Erwerb der Mittleren Reife ablegen, am 27. April der prüfungsvorbereitende Unterricht in der Schule. Der schulische Betrieb erfolgt unter Einhaltung der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften.

Hygieneplan Corona für die Schulen in M/V

Schülerinnen und Schüler, die unter einer oder mehreren der genannten Vorerkrankungen leiden, können auf Antrag bei der unteren Schulaufsichtsbehörde (Staatliches Schulamt Neubrandenburg)zu Hause bleiben (§48 Absatz 2 SchulG M-V) Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen (Erziehungsberechtigte, Geschwisterkinder) mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf leben.

(vgl. Pkt. 6d)

Es ist davon auszugehen, dass die Schülerbeförderung für diese Schüler sichergestellt wird. 

Mund-Nasen-Bedeckungen sollen bei der Schülerbeförderung getragen werden. In den Pausen, die im Innenbereich stattfinden, wird dies empfohlen.

Die bisherigen Regelungen zur Notfallbetreuung gelten bis zum 26.04.2020.

Ab dem 27.04.2020 treten die Bestimmungen der Allgemeinverfügung der Landesregierung MV vom 17.04.2020, hier A. 2. (2)ff in Kraft.

Allgemeinverfügung vom 17.04.2020

Der schulinterne Verfahrensweg der Anzeige des Bedarfs unter Angabe der notwendigen Betreuungszeiten und der Beibringung der erforderlichen Unterlagen über die dafür eingerichtete Mailadresse bleibt bestehen.

 

 

17.04.2020

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 gestern gab die Bildungsministerin der Landes Mecklenburg-Vorpommern auf einer Pressekonferenz bekannt, dass ab dem 27.04.2020 Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr eine Prüfung ablegen, den Schulbesuch wieder aufnehmen werden. 

Den Wortlaut der Pressemitteilung finden Sie hier:

PM Öffnung der Schulen vom 17.04.2020

Nach Veröffentlichung der Ausführungsbestimmungen informieren wir Sie an dieser Stelle über die konkrete Umsetzung an unserer Einrichtung.

 

03.04.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Am Montag beginnen die Osterferien, auch wenn es sich in dieser besonderen Situation vielleicht nicht so anfühlt. Wir wünschen Ihnen und euch eine gesegnete Osterzeit und Gesundheit.

Die Notfallbetreuung wird auch in den kommenden beiden Wochen vollumfänglich gewährleistet sein.

Bei Bedarf nutzen Sie bitte die unten angegebene Mailadresse.

Die Prüfungen zur Mittleren Reife finden voraussichtlich an folgenden Terminen statt: 11.05. Deutsch, 14.05. Englisch, 18.05. Mathematik

Die Pressemitteilung finden Sie hier: 

Pressemitteilung MR-Prüfung

Über alle weiteren wichtigen Entwicklungen informieren wir Sie zeitnah an dieser Stelle.

Vielen Dank für die gegenseitige vertrauensvolle und wertschätzende Zusammenarbeit an alle Mitarbeiter, Eltern und SchülerInnen.

 

Die Schulleitung 

 

 

 

 

31.03.2020

Sehr geehrte Eltern,

Seit gestern ist eine Regelung in Kraft, die es Eltern ermöglicht, wenn sie nicht systemrelevant arbeiten und nicht in ihrer Existenz bedroht sind, eine Sozialleistung über ihren Arbeitgeber zu beantragen, die es ihnen ermöglicht zuhause zu bleiben. Die Höhe soll dem Kurzarbeitergeld entsprechen.

Informationen dazu unter:

https://www.lagus.mv-regierung.de/Services/Blickpunkte/coronavirus-entschaedigung?fbclid=IwAR1gLN7oK_SFUdAQ59jprHic9kIi8chY0KhX1dfkvxaxOajprbQN2N4Z4IY

 

 

27.03.2020

Sehr geehrte Eltern,

am 27.03. sind die Regelungen zur Notfallbetreuung angepasst worden. Den Text der Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, Bettina Martin, finden Sie hier:

"Schon in den letzten Tagen hat es sich als eine besondere Herausforderung herausgestellt, auf der Grundlage dieser Vorgaben u. a. die Sicherstellung mit medizinischem Personal in den Kliniken des Landes und im Bereich des Pflegepersonals zu gewährleisten. Deshalb erfolgt hiermit folgende Klarstellung:
1.) Alle Personen, die in humanmedizinischen Gesundheits- und Pflegeberufen arbeiten und keine andere Möglichkeit der Kinderbetreuung in Anspruch nehmen können, werden ab sofort als Härtefälle im Sinne der Ziffer 4 der Allgemeinverfügung vom 16. März 2020 behandelt. Für ihre Kinder ist somit auch dann eine Notfallbetreuung sicherzustellen, wenn nur ein Personensorgeberechtigter in den Gesundheitsberufen arbeitet und der zweite Personensorgeberechtigte nicht in einer der systemrelevanten Berufsgruppen arbeitet. Die Glaubhaftmachung kann wie bisher in einfacher Selbsterklärung geschehen.
2.) Den Landkreisen und kreisfreien Städten sowie den Schulleitungen wird die Möglichkeit eingeräumt, im Wege der Einzelfallentscheidung auch für Berufsgruppen in systemrelevanten Bereichen sowie für Härtefälle, bei denen existenzbedrohende Umstände eintreten, eine Notfallbetreuung anzubieten. Medienvertreter/innen sind grundsätzlich als systemrelevant einzustufen. Die Notwendigkeit der Inanspruchnahme der Notfallbetreuung ist durch schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers und Selbsterklärung der erziehungsberechtigten Person glaubhaft zu machen.
3.) Der gesundheitliche Schutz der Kinder und des Personals in den Schulen, den
Einrichtungen der Kindertagesförderung und der Kindertagespflege haben dabei
oberste Priorität."

Für bereits angemeldete Kinder ist keine neue Beantragung erforderlich. 

Den überarbeiteten Selbsterklärungsbogen finden Sie hier:

 Selbsterklärung

 

Sollten Sie zu der oben genannten Gruppe gehören, senden Sie bitte den ausgefüllten Bogen unter Angabe der notwendigen Betreuungszeiten an folgende Mailadresse: 

(at)=@ Zur Verhinderung von Phishing-Mails

 

24.03.2020

Sehr geehrte Eltern,

Aufgrund der veränderten Arbeitsbedingungen wegen der Corona-Krise kann es zu Veränderungen der gegenwärtigen Einkommenssituation kommen. Um die wirtschaftliche Situation nicht weiter zu belasten, besteht die Möglichkeit, Schulgeldermäßigung zeitnah und formlos zu beantragen. Nutzen Sie dazu bitte unter Angabe der Gründe und deren Glaubhaftmachung folgende Mailadresse:

Schulgeldminderung(at)gmx.de

(at)=@ Zur Verhinderung von Phishing-Mails

Ihre Anträge werden umgehend bearbeitet und die Buchhaltung informiert. Die Schulstiftung reagiert damit auf die veränderte wirtschaftliche Situation der Eltern.

Hier finden Sie den gesamte Mitteilung des Vorstandes: Informationsbrief Schulgeld

(hinzugefügt 31.03.2020 09.00 Uhr)

 

 

 

Die Schulleitung

(Im Auftrag des Vorstandes)

 

18.03.2020

Änderungen bei Prüfungen zur Mittleren Reife

Wegen der Schulschließungen zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 (Corona) bis einschließlich 19. April 2020 wird es im März und April 2020 in Mecklenburg-Vorpommern keine Prüfungen zur Mittleren Reife und zum Abitur geben. Darüber hat Bildungsministerin Bettina Martin informiert. Die Prüfungen zur Mittleren Reife sollen Anfang Mai beginnen. Für die einzelnen Fächer werden ab Mitte Mai neue Nachprüfungstermine festgelegt. Die genauen Termine dafür wird das Bildungsministerium zeitnah bekannt geben.

(vgl. Pressemitteilung BM MV vom 17.03.2020)

 

17.03.2020

Ab sofort steht den Eltern, die auf die Notfallbetreuung angewiesen sind folgende E-Mail Adresse zur Verfügung:

Damit stellen wir sicher, dass Sie uns jederzeit geänderte oder zusätzliche Betreuungsbedarfe anzeigen und An- bzw. Abmeldungen vornehmen können.

Die Anmeldung zum Mittagessen nehmen Sie bitte selbstständig direkt bei Herrn Schwenk vor.

 

16.03.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

zur dezentralen Organisation des individuellen Lernens bitten wir Sie, eine E-Mail mit dem Namen des Kindes an die unten genannte Adresse der LG Ihres Kindes zu senden. Die LG-Leiterinnen verteilen auf diesem Weg dann die persönlichen Aufgaben, Wochenpläne und weitere Informationen. Sie können unter dieser Adresse auch mit der Lehrkraft kommunizieren. Die Fachlehrer arbeiten den Kolleginnen ihre Aufgaben zu und leiten Fragen weiter, sodass Sie eine feste Ansprechpartnerin für alle Anliegen haben.

 

Sonnenkinder          

Wolken                     

Blumen                     

Planeten                   

Bibelfritzen              

Weltenbummler       

Fischer                     

LG 7/8                         

LG 9/10                     

 

(Die Mailadressen der Sonnenkinder und der Bibelfritzen sind jetzt korrekt. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen. 17.03.2020, 08:30 Uhr)

(at)=@ Zur Verhinderung von Phishing-Mails am 19.03.2020, 14:00 Uhr, geändert.

 

Alle relevanten Informationen für Eltern, die Anspruch auf Notbetreuung ihrer Kinder haben, werden morgen persönlich durch das betreuende Personal mitgeteilt. Die Selbsterklärung finden Sie unter folgendem Link: https://service.mvnet.de/_php/download.php?datei_id=1622523

 

Bitte schauen Sie trotzdem regelmäßig auf unsere Hompage.

 

Die Schulleitung

 

 

15.03.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

gemäß der Allgemeinverfügung der Landesregierung zum Besuch von Schulen, Einrichtungen der Kindertagesförderung und der Kindertagespflege zur Eindämmung der Atemwegserkrankung COVID-19/Übertragung von SARS-CoV-2 ist der Schulbesuch ab dem 16.03.2020 bis einschließlich Sonntag, den 19.04.2020, untersagt.

Das Schreiben der Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, Frau Bettina Martin, finden Sie unter folgendem Link:

 

https://www.regierung-mv.de/serviceassistent/_php/download.php?datei_id=1622474

 

 

Am 16.03.2020 ist das evangelische Schulzentrum Demmin zu den regulären Zeiten besetzt und erreichbar. Wir bitten, Eltern, welche das Notfallbetreuungsangebot wahrnehmen müssen, da sie einer Beschäftigung nachgehen, die zur Sicherung und Erhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung notwendig ist (s. Elternbrief der Ministerin), die Schule per Mail unter sekretariat@evangelisches-schulzentrum-demmin oder telefonisch unter 03998/2585820 darüber zu informieren, um zu gewährleisten, dass Ihre Kinder auch sicher in der Schule angekommen sind.

Abmeldungen sind nicht erforderlich.

 

Ab Montag, 16.03.2020, finden Sie an dieser Stelle alle weiteren wichtigen Informationen zur Umsetzung des selbstorganisierten Lernens

 

 

Die Schulleitung 

 


Evangelisches Schulzentrum Demmin 
"Katharina von Bora"

Katharina von Bora

Katharina von Bora

 



Aufgrund der großen Nachfrage werden jetzt schon Anmeldungen für das Schuljahr 2021/22 und 2022/23 angenommen.

 

                                                                                                                                                                                                       zum Anmeldeformular

 

 


 

 

Der geplante Tag des offenen Unterrichts (12. Mai 2020) muss leider entfallen und wird zu gegebener Zeit nachgeholt.

An diesem Tag sollen Interessierte die Möglichkeit bekommen, den Schulalltag in allen Klassenstufen und im Hort zu erleben. Es soll auch Gelegenheit sein, mit den Akteuren ins Gespräch zu kommen.

Der neue Termin, Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung werden dann rechtzeitig veröffentlicht.

 

 

 

 

Unser 20. Schuljubiläum mit vielen guten Taten...

Hier erfahren Sie mehr darüber:

Miteinander - Füreinander


 

Ein herzliches Dankeschön an alle unsere Unterstützer!

                  

Helfen kann so einfach sein...

Unterstützen Sie uns weiterhin mit Ihren Einkäufen im Netz. Nähere Informationen hier

 

 

 

Vorschaubild von Fotoalbum: Schulfest 2017
09.06.2017
Schulfest 2017
09.05.2015
Besuch aus Bobolice
25.08.2014
Einschulung August 2014